The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Christopher Bahner 3

The Legend of Zelda: Breath of the Wild ist also das nächste große Abenteuer von Link auf der Nintendo Wii U. Und groß ist es wirklich, denn ihr dürft die offene Welt von Hyrule erkunden und bewegt euch dabei durch eine märchenhafte Welt, die einem Anime aus der Feder von Studio Ghibli entsprungen sein könnte.

Vorschau-Video zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild

The Legend of Zelda: Breath of the Wild in der Vorschau (E3 2016).

The Legend of Zelda: Breath of the Wild jetzt vorbestellen! *

The Legend of Zelda – Breath of the Wild: Alles ist möglich

Eine komplett offene Welt dürft ihr im neuen Zelda-Abenteuer mit Link erkunden und dabei unter anderem Tiere jagen, Bäume fällen, mit einem Gleiter durch die Luft fliegen und Berge hinaufklettern. Interaktion mit der Spielwelt wird in Breath of the Wild großgeschrieben und so könnt ihr Pferde zähmen, um die weitläufigen Landschaften zu erkunden. Epona ist aber ebenfalls wieder mit dabei.

Zu den Landschaftstypen gehören grüne Wiesen, Wälder, Wüsten, schneebedeckte Berge und Schluchten. Diese sind auch Schauplatz für die zahlreichen Kämpfe gegen z.B. Steingolems oder Schleimmonster.Dabei kommt ihr im Spielverlauf wohl auch wieder in den Besitz des Masterschwerts, das auch im Spiellogo zu sehen ist.

Laut Produzent Eiji Aonuma soll das Spiel mit alten Konventionen brechen und neue Pfade beschreiten. Dies wird schon beim Spieleinstieg deutlich, bei dem Link an einem merkwürdigen technisierten Ort aus einer Art Stasis erwacht. Der Auftakt für ein großes Rollenspiel-Abenteuer.

Features im Überblick

  • Erstmals könnt ihr mit Link aktiv springen, selbst über Feinde hinweg.
  • Link kann seine Kleidung wechseln, Nahrung an Feuerstellen zubereiten und Tiere jagen. Dabei handelt es sich jedoch um optionale Features, die die Welt beleben sollen.
  • Ihr könnt so ziemlich jeden Ort über Klettern erreichen. Etwa an Felswänden oder Bäumen hinauf.
  • Zu den verschiedenen Waffen gehören Schwerter, Äxte, Keulen, Bögen und Speere.
  • Eure Lebensenergie füllt ihr nicht mehr durch sammelbare Herzen, sondern durch Nahrung. Mehr Survival-Elemente fließen so mit ins Spiel ein.
  • Das Kampfsystem bietet verschiedene Arten von Angriffen und durch zeitlich abgestimmte Manöver lassen sich Feinde verlangsamen.
  • Die Welt ist riesig und kann frei erkundet werden. Dabei wird nicht viel vorgegeben und Erforschung wird belohnt. Zudem ist die Weitsicht enorm und kommt ohne Nebelschwaden aus.
  • Dynamische Wetterwechsel und Tagesabläufe ihrer Bewohner werden berechnet (z.B. schlafen Tiere bei Nacht).
  • Im Spiel gibt es über 100 Schreine zum Erkunden, die aber kleiner und kompakter sind als in den Vorgängern.
  • Breath of the Wild bietet Unterstützung für Amiibos.

the-legend-of-zelda-breath-of-the-wild-banner

TLoZ – Breath of the Wild: Release und Plattformen

The Legend of Zelda: Breath of the Wild erscheint am 3. März 2017 exklusiv für die Nintendo Wii U und die Nintendo Switch.

E3-Trailer zu TloZ: Breath of the Wild

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3 2016 - E3-Trailer.
Bilderstrecke starten
11 Bilder
The Legend of Zelda: Diese Easter Eggs musst du gesehen haben!

Wie gut kennst du The Legend of Zelda? (Quiz)

Fans warten schon sehnsüchtig auf <a href="//xb5122.com/spiele/the-legend-of-zelda/">The Legend of Zelda</a> für Wii U. Damit ihr die Zeit angemessen überbrücken könnt, haben wir ein Quiz für euch, bei dem ihr beweisen könnt, dass ihr wahre Kenner/innen von Link, Zelda & Co. seid!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Weitere Themen

Alle Artikel zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild

  • Die 25 besten Wii U-Spiele aller Zeiten: Es war nicht alles schlecht!

    Die 25 besten Wii U-Spiele aller Zeiten: Es war nicht alles schlecht!

    Die Nintendo Wii U wird aufgrund des finanziellen Misserfolgs wohl für immer ein dunkles Kapitel in der Nintendo-Geschichte bilden, nichtsdestotrotz gab es aber wirklich gute Spiele auf der Konsole. Wir ziehen Bilanz und präsentieren euch die 25 besten Spiele aller Zeiten, die ihr auch heute noch gut auf der Wii U zocken könnt.
    Christopher Bahner
  • Ein 14-Jähriger spielt zum ersten Mal Zelda: A Link to the Past – das ist sein Fazit

    Ein 14-Jähriger spielt zum ersten Mal Zelda: A Link to the Past – das ist sein Fazit

    Aktuell sammelt bei uns der 14-jährige Jonathan als Schülerpraktikant erste Redaktionserfahrungen. Seinem Alter geschuldet hat er natürlich nur wenige Erfahrungen mit Retro-Spielen gesammelt – bis jetzt! Bei uns hat er sich zum ersten Mal an Zelda: A Link to the Past gewagt. Gespielt hat Jonathan übrigens nicht auf dem originalen SNES, sondern dem im letzten Jahr erschienen SNES Mini. Was die Konsole alles kann, schildern...
    GIGA GAMES
  • Beziehung mit einem Gamer: So bekommst du seine Aufmerksamkeit

    Beziehung mit einem Gamer: So bekommst du seine Aufmerksamkeit

    Wenn du einen Partner hast, der gerne zockt, dann wirst du dich wohl oder übel damit abfinden müssen, dass Videospiele einen ganz besonderen Platz in seinem Leben einnehmen. Trotzdem muss eure Beziehung dadurch nicht auf der Strecke bleiben.
    Kamila Zych
  • Ouch, das ging daneben: Die 23 schlimmsten Gaming-Tattoos

    Ouch, das ging daneben: Die 23 schlimmsten Gaming-Tattoos

    Es soll ja Menschen geben, die machen sich nicht allzu viele Gedanken, bevor sie sich ein Tattoo stechen lassen. Dass das oftmals nach hinten losgehen kann, dazu finden sich zahlreiche Beweise im Internet. Schließlich haben einige Tätowierer weder eine Ahnung von Games, noch von guten Tattoos.
    Kamila Zych 5
  • Breath of the Wild: So hätte das Spiel auf dem Game Boy Color ausgesehen

    Breath of the Wild: So hätte das Spiel auf dem Game Boy Color ausgesehen

    Breath of the Wild gilt laut dem aktuellen Finanzbericht von Nintendo als das meistverkaufte Zelda-Spiel überhaupt. Kein Wunder, da es die Fans mit seinem Look, seiner spielerischen Freiheit und seiner Open World im Sturm erobert hat. Aber wie hätte das Ganze 1998 ausgesehen? Der YouTuber Nintendo Wire hat sich diese Frage gestellt und sie gleich auch beantwortet.
    Michael Sonntag
  • Breath of the Wild: Fans arbeiten an einer „Zelda“-Mod

    Breath of the Wild: Fans arbeiten an einer „Zelda“-Mod

    Was sich letztens unsere Redakteurin Lisa nur wünschte, könnte bald schon Realität werden. In allen Abenteuern kämpfte Link bislang ganz allein, während Zelda entweder nur zusehen konnte oder von ihm gerettet werden musste. „Schluss damit!“, sagt sich das Zelda Conversion Project, das mit einer Breath of the Wild-Mod endlich Zelda zur Protagonistin machen möchte.
    Michael Sonntag
  • 14 brutale Wahrheiten über eure Lieblingsspiele

    14 brutale Wahrheiten über eure Lieblingsspiele

    Von wegen Helden und Retter: Spielehandlungen mit Humor auf ein oder zwei flappsige Sätze gebracht, führt euch den kompletten Wahnsinn vor Augen. Super Mario ist gar nicht so nett. Der hüpft dauernd auf Schildkröten rum! Echt jetzt.
    Daniel Kirschey
  • Bitte, Nintendo: Lass uns endlich als Zelda spielen

    Bitte, Nintendo: Lass uns endlich als Zelda spielen

    The Legend of Zelda: Auch wenn der Name etwas anderes suggeriert, dreht sich das Spiel um Protagonist Link, Prinzessin Zelda ist nur Nebenfigur, die es meist zu retten gilt. Darum wünsche ich mir, dass sich das im nächsten Teil ändert.
    Lisa Fleischer 5
  • Nintendo Switch: Spieler zockt Zelda auf Sony-Gerät von 1986

    Nintendo Switch: Spieler zockt Zelda auf Sony-Gerät von 1986

    Manchmal erstellen neugierige Fans Demastered-Versionen von aktuellen Spielen, um ihnen einen Hauch Nostalgie zu verleihen. Der YouTuber My Mate Vince dagegen bringt moderne Nintendo Switch-Spiele auf einem 32 Jahre alten Mini-Fernseher zum Laufen. Und die miserable Qualität übertrumpft dabei immer noch alle Spiele aus dieser Zeit um Längen.
    Michael Sonntag
* gesponsorter Link